ossi60s Einzelfahrten




Re: ossi60s Einzelfahrten

Beitragvon ossi60 » Mo 12. Jul 2021, 20:12

Moin

Nächste Folge Hafen von Bristol

es ist 13:27 Uhr

Auftauchen
langsame Fahrt voraus


es ist 13:56 Uhr
Flugzeug gesichtet
meldet die Brücke

gleich darauf sehen wir ein zweites Flugzeug

Sehrohrtiefe

Bild

kleine Fahrt voraus

immer mehr Bienen tauchen auf

Bild

ganz schön was los in dieser Ecke

Bild

da hinten gurken sie rum

Bild

um 16:04 Uhr
Auftauchen
langsame Fahrt voraus


es ist 18:00 Uhr
ja Himmel Herrgott noch Mal
wollen uns gerade das Abendbrot schmecken lassen
da kommt der Warnruf von der Brücke
Flugzeug gesichtet

Sehrohrtiefe

Bild

kleine Fahrt voraus
sind wieder mehrere Flieger in Anflug

Bild

so lange die nicht näher kommen
soll uns das egal sein

Bild

es ist 22:22 Uhr
Auftauchen
langsame Fahrt voraus


es ist 22:30 Uhr
habe immer wieder die Tiefe unterm Kiel prüfen lassen
endlich haben wir genug Wasser unter uns
das wir auch Alarmtauchen können wenn es nötig sein sollte

wir schreiben den 05. Sep 1939

es ist 12:00 Uhr
wir sind nun 2,5 Tage unterwegs

Bild

noch ca. 1 Tag, dann kommen wir endlich in Gewässer
in den die Tiefe unterm Kiel unkritisch wird

Bild

weiter nächste Folge
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

von Anzeige » Mo 12. Jul 2021, 20:12

Anzeige
 

Re: ossi60s Einzelfahrten

Beitragvon ossi60 » Di 13. Jul 2021, 08:56

Moin

Nächste Folge Hafen von Bristol

Wir schreiben den 06. Sep 1939

es ist 03:11 Uhr
Alaaaarm
gellt der Ruf durchs Boot
ein Schrei, der Tote aufwecken könnte

die Maschinen gehen auf AK
alle Mann voraus
gibt der LI sein Kommando

die eben noch vorhandene Ruhe ist hektischer Betriebsamkeit gewichen
Klappern und Scheppern ist zu hören
Flüche hallen durchs Boot
dann verstummen die Diesel
das Surren der E-Maschinen übernimmt
das Boot ist unter Wasser
der LI gibt die Tiefenwerte bekannt
20 - 30 - 40 - 50 - 60 meter

kleine Fahrt voraus
lautet mein nächster Befehl

der LI pendelt das Boot aus
wir sind in 069 m Tiefe
was ist mit den Meldungen
ich will Meldungen hören

dann endlich kommen aus den Abteilungen die Klarmeldungen

es ist 03:14 Uhr
neue Tiefe 147 m
das Boot geht immer tiefer
die Geräusche nehmen zu
es knackt, gurgelt, zischt, ächzt und knarrt
der LI meldet Boot ist in 147 m

Bild

dieses Mal kommen die Klarmeldungen schneller
das Boot ist dicht

es ist 03:50 Uhr
Frage Ortung
kein Furz zu hören Herr Oberleutnant
meldet Creutz

Bild

es ist 04:00 Uhr
neue Tiefe 037 m

um 04:52 Uhr
Sehrohrtiefe

um 05:09 Uhr
Auftauchen
langsame Fahrt voraus


als das Boot aufgetaucht ist wende ich mich an die Besatzung
herhören Männer
das war ein Probealarm
aber, auch wenn es Nacht ist,
erwarte ich äusserste Schnelligkeit
unser aller Leben hängt davon ab
lasst euch gesagt sein
ne Rentnertruppe wäre schneller gewesen
weitermachen


mürrisches Gebrabbel ist zu hören
was muss er das denn auch mitten in der Nacht machen

es ist 05:55 Uhr
lege den weiteren Kurs fest

Bild

klares Wetter
unser Boot gleitet dahin

Bild

Bild

es ist 13:57 Uhr
Flugzeug gesichtet
meldet die Brücke

Alaaaarm

Bild

um 13:59 Uhr
kleine Fahrt voraus

der Störenfried

Bild

Bild

dieses Mal spurt die Besatzung
die Klarmeldungen kommen zügig
na also, geht doch

um 17:02 Uhr
Sehrohrtiefe

um 17:19 Uhr
Auftauchen
langsame Fahrt voraus

es ist 18:48 Uhr
haben endlich tiefes Wasser unter uns

Bild

weiter nächste Folge
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: ossi60s Einzelfahrten

Beitragvon ossi60 » Di 13. Jul 2021, 16:22

Moin

nächste Folge Hafen von Bristol

Wir schreiben den 07. Sep 1939

keine besonderen Ereignisse

wir schreiben den 08. Sep 1939

nichts Berichtenswertes

wir schreiben den 09. Sep 1939

auch Heute geschieht nichts wirklich Wichtiges

wir schreiben den 10. Sep 1939

gegen 05:03 Uhr zieht Nebel auf

es ist 22:12 Uhr

sind jetzt SO der Rockall Banks

Bild

wir schreiben den 11. Sep 1939

gegen 18:09 Uhr löst sich der Nebel auf

wir schreiben den 12. Sep 1939

es ist 00:19 Uhr
lege den weiteren Kurs fest
begebe mich zur Ruhe

Bild

wir schreiben den 13. Sep 1939

keine Ereignisse

wir schreiben den 14. Sep 1939

es ist 22:03 Uhr
Ruhe ist im Boot eingekehrt
fast gespenstig ruhig

urplötzlich erklingt ein Schrei
Alaaaarm

es folgen Klappern, Scheppern, Flüche
die Diesel laufen hoch
alle Mann voraus
kommandiert der LI
das Boot neigt sich mit dem Bug abwärts
wir verschwinden von der Wasseroberfläche

um 22:05 Uhr
kleine Fahrt voraus
wir sind in 070 m Tiefe
Klarmeldungen kommen aus den Abteilungen

um 22:11 Uhr
Sehrohrtiefe

ich bleibe noch etwas getaucht

um 22:30 Uhr
Auftauchen
langsame Fahrt voraus


Männer
wende ich mich an die Besatzung
ihr geht leichter als ein Haufen Waschweiber durch
wenn ihr euch nicht langsam am Riemen reisst,
ist eure Zeit bei mir im Boot bald abgelaufen
weitermachen


wir schreiben den 15. Sep 1939

es ist 06:26 Uhr
das Wetter ist umgeschlagen
bedeckt, Sturm mit 15m/s

Bild

unser Boot pflügt sich durch die aufgewühlte See

Bild

es ist 12:05 Uhr
sind jetzt NW der Shetlandinseln

Bild

wir schreiben den 16. Sep 1939

es ist 00:19 Uhr
habe den weiteren Kurs festgelegt

Bild

es ist 16:54 Uhr
das Wetter hat sich etwas beruhigt
Himmel bewölkt Wind mit 7m/s

Bild

wir schreiben den 17. Sep 1939

es ist 06:01 Uhr
Kaffeeduft kommt aus der Kombüse

Alaaaarm
schlagartig erwacht das Boot zum Leben

ruck zuck sind wir unter Wasser
die Abteilungen melden Klarstand
kleine Fahrt voraus

um 06:10 Uhr
Sehrohrtiefe

um 06:25 Uhr
Auftauchen
langsame Fahrt voraus


wende mich an die Besatzung
Männer
das war schon erheblich besser
es geht also, wenn ihr euch Mühe gebt
zufrieden bin ich allerdings nicht
weitermachen


wir schreiben den 18. Sep 1939

es ist 18:54 Uhr
unsere Brückenwache im Schein der Mondsichel

Bild

wir schreiben den 19. Sep 1939

es ist 00:18 Uhr
so geht es weiter

Bild

es ist 06:27 Uhr
lassen uns das Frühstück schmecken

unser Boot reitet die Wellen ab

Bild

Bild

Bild

es ist 18:03 Uhr

wir haben die deutsche Bucht erreicht

Bild

weiter nächste Folge
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: ossi60s Einzelfahrten

Beitragvon ossi60 » Di 13. Jul 2021, 20:13

Moin

Nächste Folge Hafen von Bristol

Wir schreiben den 20. Sep 1939

es ist 00:21 Uhr
schicke eine Meldung an den BdU
der Inhalt scheint mir mysteriös

Bild

es ist 01:19 Uhr
erhalten eine Antwort
die Sache wird nur noch mysteriöser

Bild

es ist 12:57 Uhr
kleine Fahrt voraus

lege den Kurs zur Schleuse Brunsbüttel fest

es ist 17:19 Uhr
wir kommen nur langsam vorwärts

Bild

wir schreiben den 21. Sep 1939

es ist 05:44 Uhr
laufen auf die Schleuse zu

Bild

es ist 06:17 Uhr
Schleuse voraus

Bild

Bild

es ist 06:29 Uhr
Maschinen stop

die Schleuse ist geschlossen
nun es heisst warten

Bild

Bild

um 06:34 Uhr geht die Schleuse auf

Bild

um 06:35 Uhr
langsame Fahrt voraus

um 06:36 Uhr
Maschinen stop

es ist 06:40 Uhr
die andere Seite der Schleuse öffnet sich
halbe Fahrt voraus
wir verlassen die Schleuse

Bild

um 06:41 Uhr
kleine Fahrt voraus

es ist 06:46 Uhr
wir nähern uns dem Startpunkt für den Autoplot

Bild

es ist 06:50 Uhr
Obersteuermann Friederichs hat den Kurs durch den Kanal berechnet

um 06:53 Uhr
langsame Fahrt voraus

Bild

weiter nächste Folge
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: ossi60s Einzelfahrten

Beitragvon ossi60 » Mi 14. Jul 2021, 12:55

Moin

Nächste Folge Hafen von Bristol

das Wetter bei der Fahrt durch den KWK war bescheiden
stelle trotzdem einige Bilder unkommentiert ein

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

unser Obersteuermann hat sich etwas mit dem Kurs vertan

Bild

wir kommen nach meinem Geschmack zu nahe an den Sockel des Stützpfeilers heran

Bild

habe den Kurs etwas korrigiert

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

weiter nächste Folge
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: ossi60s Einzelfahrten

Beitragvon ossi60 » Mi 14. Jul 2021, 13:17

Moin

Letzte Folge Hafen von Bristol

hier nun die letzten Bilder von der Durchfahrt des KWK und der Ankunft in Kiel

Bild

Bild

ottibalds Prachtwerk

Bild

sein Wappen

Bild

Bild

Bild

es ist 16:30 Uhr
laufen auf den Endpunkt des Autoplots zu

Bild

das Wetter hat sich fortlaufend verbessert
nun haben wir klaren Himmel

Bild

eine letzte Brücke noch

Bild

Bild

eine Tafel kündet
Materialausgabe
die Funkmietze gehört wohl nicht dazu ;)

Bild

um 17:02 Uhr fahren wir in die Schleuse ein

Bild

Maschinen stop
ein letztes Warten

Bild

ein kurzer Rundblick

Bild

Bild

es ist 17:07 Uhr
die Tore wurden geöffnet
halbe Fahrt voraus

um 17:08 Uhr
kleine Fahrt voraus
Dämmerung setzt ein
die Sichel des Mondes spendet fahles Licht

Bild

Ende

Bild
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: ossi60s Einzelfahrten

Beitragvon ossi60 » Do 15. Jul 2021, 20:06

Moin

Ich beginne mit meinem Bericht über die nächste Einzelfahrt

Flucht aus Polen

Wir schreiben den 20. Okt 1939
es ist 07:00 Uhr

wir haben uns im befohlenen Seegebiet eingefunden
seit einiger Zeit befinden wir uns im Krieg mit Polen

halbe Fahrt voraus

Bild

das Wetter ist mittelprächtig

Bild

unsere Agenten haben uns Informationen zukommen lassen,
das die Polen mit einem Konvoi flüchten wollen,
auch die Wegpunkte die der Konvoi abklappern wird, sind uns bekannt

wir sollen diesen Konvoi abfangen
wir ist gut
haben bisher keinerlei Kontakt zu weiteren U-Booten

Bild

neuer Kurs 005 Grad

da meldet die Brücke
U-Boot gesichtet

wird ja langsam auch Zeit für Kontakte

Bild

der Funker bringt einen Funkspruch
vom BdU Herr Oberleutnant

der Konvoi ist gesichtet worden
wir sollen in Position bleiben

zu spät, wir fahren schon

Bild

Sehrohrtiefe
wollen doch mal sehen was wir hören können

Bild

im Wegtauchen erkenne ich ein feindliches U-Boot
also doch keiner unserer Kameraden

Bild

Creutz meldet mir 2 Kontakte

Bild

es ist 07:03 Uhr
Funker Vowe kommt mit dem nächsten Funkspruch
vom BdU Herr Oberleutnant
uns wird mitgeteilt, das der B-Dienst 4 feindliche U-Boote gesichtet hätte
sollen ca. 10 Km westlich von uns sein,

tja sollen
mindestens eines haben wir schon gesichtet

Bild

es ist 07:05 Uhr
wir kommen dem U-Boot immer näher

Bild

es ist 07:07 Uhr
ein weiterer Funkspruch kommt rein
danach wurde eine zweite Gruppe britischer U-Boote gesichtet,
man vermutet, das die U-Boote den Konvoi schützen sollen

Bild

es ist 07:09 Uhr
neuer Kurs 358 Grad

es ist 07:16 Uhr
ich sichte den zweiten Kontakt
wieder ein feindliches U-Boot

möchte mal wissen
wo eigentlich unsere Kameraden abgeblieben sind

Bild

um 07:20 Uhr
langsame Fahrt voraus

es ist 07:21 Uhr
das gegnerische U-Boot ist noch ca. 1.400 m entfernt

Bild

weiter nächste Folge
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: ossi60s Einzelfahrten

Beitragvon ossi60 » Fr 16. Jul 2021, 10:36

Moin

Nächste Folge Flucht aus Polen

Wir schreiben immer noch den 20. Okt 1939

es ist 07:21 Uhr
kleine Fahrt voraus

da tuckert er heran

Bild

um 07:22 Uhr
Maschinen stop

es ist 07:26 Uhr
langsam kommt der Gegner immer näher
fährt stur seinen Kurs
scheint uns nicht bemerkt zu haben

Bild

ich habe mich dazu entschlossen ihn anzugreifen,
der könnte mir sonst in die Quere kommen
werde es mit Magnetzünder und max Geschwindigkeit versuchen

Rohr 1 los
psch
Aal im Wasser

Bild

die Entfernung betrug nur knapp 400 m
ob die die Annäherung des Aales bemerkt haben
wer weiss
unser Torpedo trifft das gegnerische U-Boot

Bild

der Gegner rollt heftig hin und her

Bild

das dürfte es für ihn gewesen sein

Bild

Scheisse, was ist das denn
erkenne erst jetzt die amerikanische Flagge
uns wurden doch britische Boote angekündigt
hoffentlich hat das kein Nachspiel

Bild

das U-Boot geht mit Mann und Maus unter
etwas Qualm steht noch über dem Wasser

Bild

es ist 07:29 Uhr
gleich ist das Boot am Meeresgrund angekommen

Bild

es schlägt auf
deutlich hören wir die Geräusche bis zu uns dringen

Bild

es ist 07:30 Uhr
keine Markierung der Versenkung auf der Karte
das zweite U-Boot ist nun genau vor uns

Bild

trage den Erfolg im LogBuch ein

Bild

um 07:31 Uhr
halbe Fahrt voraus
neuer Kurs 068 Grad


Creutz gibt uns zwei Ortungen bekannt
ein Kriegsschiff kommt aus der Richtung
aus der wir den Konvoi erwarten
dann der zweite Kontakt, auch ein Kriegsschiff
aus der Richtung sollen ja noch weitere feindliche U-Boote kommen

frage mich, wo bleiben denn unsere eigenen Boote

Bild

weiter nächste Folge
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: ossi60s Einzelfahrten

Beitragvon ossi60 » Fr 16. Jul 2021, 13:38

Moin

Nächste Folge Flucht aus Polen

Es ist 07:37 Uhr

wir orten immer mehr Schiffe
der Konvoi rollt heran

Bild

Bild

es ist 07:46 Uhr
lasse von meinem Plan, das ander U-Boot anzugreifen, ab
wir kommen nicht richtig an ihn ran,
es fährt Zick-Zack,
habe die Befürchtung das die uns geortet haben

langsame Fahrt voraus
neuer Kurs 158 Grad


ausserdem muss ich ja darauf achten,
in eine gute Schussposition für den Konvoi zu kommen

Bild

ganz leicht ist an Backbord Rauch zu sehen

Bild

um 07:56 Uhr
kleine Fahrt voraus

es ust 08:08 Uhr
die Rauchfahnen werden deutlicher

Bild

es ist 08:15 Uhr
ich kann einen Zerstörer ausmachen

Bild

halte weiter Ausschau, was da aus dem Süden auf uns zugelaufen kommt
um 08:16 haben wir Gewissheit
ein feindliches U-Boot
es hält genau auf unsere Position zu,
da heisst es aufzupassen

Bild

die Rauchsäulen werden immer deutlicher

Bild

es ist 08:18 Uhr
noch ein Zerstörer wird sichtbar

Bild

um 08:19 Uhr
Maschinen stop

es ist 08:20 Uhr
der erste Frachter
er ist vom Typ Schüttgutfrachter

Bild

weiter nächste Folge
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: ossi60s Einzelfahrten

Beitragvon ossi60 » Fr 16. Jul 2021, 20:09

Moin

Nächste Folge Flucht aus Polen

Es ist 08:30 Uhr

ich sehe mittlerweile 13 Frachter
dazu haben wir noch zwei Ortungen, macht 15
dann sehe ich drei Zerstörer
dann haben wir noch zwei weitere Ortungen
und nicht zu vergessen die zwei feindlichen U-Boote

aber zu eigenen U-Booten weiterhin kein Kontakt,
es war doch von einem Rudel die Rede,
das auf den Konvoi angesetzt wurde

Bild

um 08:31 Uhr
kleine Fahrt voraus

in knapp 3.000 m Entfernung ein Fährschiff
dahinter ein Passagierdampfer
scheinbar soll auch Personal in Sicherheit gebracht werden
diese Absicht werde ich durchkreuzen

Bild

um 08:33 Uhr
langsame Fahrt voraus
will mir die erste Eskorte krallen,
nicht das die mir nachher Schwierigkeiten macht

Bild

um 08:34 Uhr
habe das Sehrohr etwas eingefahren
ist schwierig das Ziel zu erfassen

Rohr 1 los

Bild

mit lautem Getöse geht der Aal im Ziel hoch
allerhandlei Teile gehen über Bord

Bild

Feuerschein ist beim Gegner zu sehen
er rollt über seine Steuerbordseite

Bild

Bild

geht mit dem Heck unter Wasser

Bild

Trümmer treiben auf

Bild

dann sackt der Zerstörer weg
für ihn ist der Krieg vorzeitig beendet

Bild

um 08:36 Uhr
kleine Fahrt voraus

dann
alle Maschinen stop

im Konvoi kommt Unruhe auf

verdammter Mist
ich bin zu nahe am Konvoi dran
ich glaube gar, er zackt auf mich zu

um 08:38 Uhr
langsame Fahrt zurück

es ist 08:39 Uhr
ich kann 5 Zerstörer ausmachen,
da ist mir doch glatt einer durchgegangen

Bild

weiter nächste Folge
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: ossi60s Einzelfahrten

Beitragvon ossi60 » Fr 16. Jul 2021, 20:53

Moin

Nächste Folge Flucht aus Polen

Es ist 08:40 Uhr

Die Tafel ist reichlich gedeckt
meine Wahl fällt auf das Fährschiff

Rohr 1 los

der eilige Bote ist unterwegs

Bild

er hat unsere Grüsse ausgerichtet
das Fährschiff fährt aber weiter
ziemlich unfreundlich der Geselle

Bild

mein nächstes Ziel ist der Passagierdampfer

um 08:43 Uhr
Rohr 1 los

Bild

erneut verbuchen wir einen Treffer
immerhin, er wird langsamer

Bild

es ist 08:45 Uhr
auf der Speisekarte steht ein Tankschiff EC-Klasse
Rohr 1 los

Bild

das Tankschiff wird getroffen

Bild

es rummst ziemlich heftig

Bild

es folgen mehrere heftige Explosionen
das Tankschiff hat es hinter sich

Bild

ein Kohlefrachter läuft uns vor die Rohre
um 08:46 Uhr
Rohr 2 los

Bild

die Laufstrecke des Aals war kurz
er schlägt mit Karacho ein

Bild

was ist denn das
der hatte doch nie und nimmer Kohle geladen

Bild

eine Explosion folgt der anderen

Bild

erlederitz

Bild

ich trage die Erfolge im LogBuch ein

Bild

es ist 08:48 Uhr
langsame Fahrt voraus

im Konvoi herrscht Uneinigkeit über den weiteren Kurs

Bild

weiter nächste Folge
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: ossi60s Einzelfahrten

Beitragvon ossi60 » Sa 17. Jul 2021, 09:53

Moin

Nächste Folge Flucht aus Polen

Es ist 08:50 Uhr
der Passagierdampfer liegt ohne Fahrt auf dem Wasser
um den kümmern wir uns später

Bild

Bild

um 08:51 Uhr
neuer Kurs 176 Grad

ich nehme ein Fischfabrikschiff aufs Korn
um 08:52 Uhr
Rohr 1 los
psch

Bild

Aal im Wasser

Bild

in der nächsten Minute wird das Ziel getroffen
das Ziel verlangsamt

Bild

um 09:03 Uhr
kleine Fahrt voraus

ein weiteres Ziel gilt es zu bekämpfen
ein grosser TrampDampfer würde uns gut zu Gesicht stehen

um 09:04 Uhr
Rohr 2 los
psch

Bild

der Aal läuft auf sein Ziel zu

Bild

und schlägt ein

Bild

Maschinen stop

der getroffene Dampfer wird langsamer
geht mit dem Bug immer tiefer unter Wasser

Bild

das dürfte es wohl gewesen sein

Bild

er schlägt mit dem Bug am Meeresgrund auf

Bild

dreht sich auf seine Steuerbordseite
und geht endgültig unter

Bild

um 09:08 Uhr
langsame Fahrt zurück

um 09:11 Uhr
kleine Fahrt zurück

ein Zerstörer kommt uns näher
soll uns gefälligst vom Leibe bleiben

Bild

oder

weiter nächste Folge
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: ossi60s Einzelfahrten

Beitragvon ossi60 » Sa 17. Jul 2021, 10:33

Moin

Nächste Folge Flucht aus Polen

der Zerstörer kommt an Achtern immer näher

Bild

er will es so
dann soll er es auch so bekommen

um 09:14 Uhr
Rohr 6 los
psch

Bild

der Zerstörer beschleunigt
aber es ist zu spät
Treffer
mit den besten Grüssen der deutschen Kriegsmarine

Bild

heftige Explosionen sind die Folge

Bild

der Zerstörer bekommt schwere Schlagseite

Bild

dichter Qualm steigt auf
der hat genug

Bild

ich fülle das LogBuch aus

Bild

es ist 09:16 Uhr
der Zerstörer schlägt mit seinem Heck am Meeresgrund auf

Bild

allerhandlei Trümmer steigen auf

Bild

der Zerstörer hat seinen letzten Liegeplatz gefunden

Bild

weiter nächste Folge
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: ossi60s Einzelfahrten

Beitragvon ossi60 » Sa 17. Jul 2021, 11:16

Moin

Nächste Folge Flucht aus Polen

Es ist 09:18 Uhr
ein weiterer Zerstörer, ein Pole, läuft auf unseren Standort zu

der restliche Konvoi läuft ab

zwei von uns torpedierte Ziele liegen ohne Fahrt auf dem Wasser
ich würde sie gerne mit dem Deckgeschütz angreifen,
aber die zwei U-Boote machen mir Sorge

Bild

der polnische Zerstörer läuft an

Bild

es ist 09:22 Uhr
langsame Fahrt voraus

will den Abstand vergrössern

es ist 09:26 Uhr
Mist verdammter
er kommt uns für einen Schuss zu nahe

Bild

er läuft achtern vorbei

Bild

dann schiebt er die Gase rein

Bild

um 09:31 Uhr
Maschinen stop

Bild

wir werden Zeuge eines barbarischen Aktes
der Pole fährt durch die Schiffbrüchigen hindurch

Bild

Bild

der Pole läuft dem Konvoi hinterher

ich habe einen Plan gefasst
ich will das U-Boot vor uns versenken
dann im Schutze unserer Ziele auftauchen,
so können wir von dem anderen U-Boot nicht gesehen werden,
dann nach dem Auftauchen die Ziele mit dem Deckgeschütz versenken

um 09:34 Uhr
langsame Fahrt voraus

Bild

um 09:39 Uhr
neuer Kurs 237 Grad

um 09:41 Uhr
neuer Kurs 213 Grad

um 09:46 Uhr
neuer Kurs 248 Grad

Bild

um 09:50 Uhr
neuer Kurs 301 Grad

um 09:53 Uhr
neuer Kurs 227 Grad

sind am Gegnerboot vorbei
jetzt unser Boot ausrichten

um 09:55 Uhr
kleine Fahrt voraus

Rohr 6 los
psch

Bild

Aal im Wasser

Bild

das Kräftemessen geht erneut zu unseren Gunsten aus
das gegnerische U-Boot wird vernichtend getroffen

Bild

Bild

um 09:57 Uhr
neuer Kurs 358 Grad

es ist 09:59 Uhr
der Konvoi läuft weiter ab

Teil 1 meines Planes hätte geklappt

Bild

es ist 10:03 Uhr
wir müssen nun in Deckung der Gegnerschiffe kommen
das dauert mir alles zu lange

langsame Fahrt voraus

um 10:07 Uhr
neuer Kurs 030 Grad

es ist 10:11 Uhr
langsam entwickelt es sich
aber wir müssen noch deutlich näher ran

Bild

weiter nächste Folge
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: ossi60s Einzelfahrten

Beitragvon ossi60 » Sa 17. Jul 2021, 19:15

Moin

Nächste Folge Flucht aus Polen

Um 10:16 Uhr
kleine Fahrt voraus

dann gleich
Maschinen stop

wir treiben mit Restfahrt noch näher an die Ziele heran

um 10:19 Uhr
Auftauchen

Deckgeschütz besetzen
Feuer frei auf den Passagierdampfer


das Fischfabrikschiff liegt zwar näher,
allerdings ist das unsere Deckung, in Luftlinie dahinter liegt das andere U-Boot

es ist 10:20 Uhr
Wasser überspült das Deck

Bild

das Boot arbeitet in der See
die Männer bekommen nicht nur nasse Füsse

Bild

die Kanoniere müssen alles geben

Bild

die erste Granate geht auf Reisen

Bild

Treffer

Bild

Schuss um Schuss wird abgefeuert
der Passagierdampfer muss einen Treffer nach dem anderen einstecken

Bild

Feuer bricht an mehreren Stellen aus

Bild

dichter Rauch steigt auf

Bild

es ist 10:23 Uhr
jetzt haben wir seine empfindlichste Stelle getroffen
eine heftige Explosion ist zu sehen
Donnergrollen schallt zu uns herüber

Bild

die nächste grössere Explosion folgt

Bild

er schreit sein Elend in alle Welt hinaus
der Passagierdampfer hat es hinter sich

Bild

weiter nächste Folge
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu SH III - After Action Reports (AAR)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron