Auflösungen von Monitoren




Auflösungen von Monitoren

Beitragvon ossi60 » Mi 19. Aug 2020, 21:52

Moin

Da etliche User immer wieder schildern,
das sie Probleme mit den unterschiedlichen Anzeigemodi haben,
stelle ich Mal einen Link ein.
In tabellarischer Form werden die unterschiedlichen Auflösungen aufgelistet.
Es sind Grenzwerte, die nicht überschritten werden können.
Auf deutsch: kein Monitor kann mehr als seine native Auflösung darstellen.
Geringere Auflösungen können zu Darstellungsfehlern oder gar Bildausfall führen.

Es sollte sich jeder User darüber im Klaren sein,
das die Grösse der Diagonale seines Monitors nicht bedeutet,
das er die gleichen Auflösungen einstellen kann,
wie sie bei einem anderen Monitor eines anderen Herstellers möglich sind.

Bei der Bilddarstellung spielen der Typ des Displays, die Pixelstruktur eine nicht unwesentliche Rolle.
Auch muss der Preis berücksichtigt werden.
Für nen Appel und nen Ei bekommt man keinen Hochleistungsmonitor.

In der Kombination von Grafikkarte A und Monitor B
können sich durchaus andere Auflösungen ergeben,
als bei der Kombination von Grafikkarte A und Monitor C.

https://www.elektronik-kompendium.de/si ... 904101.htm
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

von Anzeige » Mi 19. Aug 2020, 21:52

Anzeige
 

Re: Auflösungen von Monitoren

Beitragvon ossi60 » Do 20. Aug 2020, 20:54

Moin

Ich stelle noch einen Link für die Wissbegierigen ein.

Ein User hat kürzlich geschrieben,
das die Grafikkarte den Monitor zu einer Auflösung zwingen kann.
Mir ist schleierhaft, was er damit gemeint hat.

Ein Monitor mus das Signal, das er von der GraKa zugespielt bekommt,
synchronisieren können.
Das bedeutet nicht mehr und nicht weniger,
er muss die gewählte Auflösung und die gewählte Bildwiederholungsfrequenz verarbeiten können.
Mit Zwang kommt man da nicht weit.
Wird bei einer gewählten Auflösung eine zu hohe Wiederholrate eingestellt,
steigt der Monitor aus und der Bildschirm bleibt dunkel.
Abhilfe schafft nur, die Wiederholrate oder aber die Auflösung zu reduzieren.

Auf deutsch
Der Monitor schafft niemals das Produkt aus Auflösung und seiner maximalen Bildwiederholrate.


https://de.wikipedia.org/wiki/Bildaufl%C3%B6sung
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: Auflösungen von Monitoren

Beitragvon ossi60 » Fr 21. Aug 2020, 10:11

Moin

Monitore tunen

Über die Sinnhaftigkeit kann jeder selbst entscheiden,
aber den Zockern ist das gleich,
die gehen ja immer Risiko,

wer nun den Artikel liesst, stellt fest,
das die Bildwiederholrate getunt wird,
auch wenn von Auflösung die Rede ist,
ob also auch andere,
vorher nicht angezeigte Auflösungen eingestellt werden können,
kann ich nicht beantworten,
ich habe es bisher stets vermieden,
bei den Monitoren Hand anzulegen.

Der Weg, der hier beschritten wird,
geht immer über die stille Reserve der sogenannten Austastlücke,
bei alten Röhrenmonitoren nannte man das Zeilenrücklauf,
dieser Wert ist pauschal festgelegt,
hat also durchaus Reserven,
wer es übertreibt erntet Bildausfall,
es kann auch zu Synchronisierungsfehlern kommen.


https://www.giga.de/extra/monitore/tipp ... ildschirm/
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: Auflösungen von Monitoren

Beitragvon ossi60 » Do 27. Aug 2020, 17:46

Moin

Welche Auflösungen beherrscht mein Monitor ??

Der einfachste Weg diese Frage zu beantworten besteht darin,
das Handbuch des Herstellers zur Hand zu nehmen und es nachzuschlagen.
In der heutigen Zeit wird jedoch das Papier eingespart,
ein Handbuch oft nur noch als Datei mitgeliefert.
Im Zweifelsfall hilft aber ein Blick auf die Web-Seite des Monitor Herstellers.
Dort wird man unter Support fündig.

Ein anderer Weg besteht in der Möglichkeit,
es über den Desktop zu versuchen.
Dafür sollte allerdings der Monitor richtig angeschlossen sein,
ein Treiber für das BS schadet auch nicht.

Im Folgenden zeige ich Screenshots,
die bei einem Rechner mit BS Win 8.1 gemacht wurden,
in dem eine NVIDIA Grafikkarte verbaut ist.

Nach einem Rechtsklick (rechte Taste der Maus) auf eine freie Stelle des Desktops
erhält man eine Anzeige,
die in diesem Falle wie folgt aussieht

Bild

wir klicken auf Bildschirmauflösung

im Feld Anzeige wird der angeschlossene Monitor angezeigt,
hier sollte möglichst der angeschlossene Monitor angezeigt werden,
sonst könnten angezeigte Werte nicht korrekt sein

im Feld Auflösung steht der Zeiger auf der zur Zeit gewählten Auflösung
am oberen Ende steht die native Auflösung des Monitors
die üblicherweise die empfohlene Einstellung ist

bei mir ist normalerweise die Auflösung 1920 X 1080 aktiviert,
für diesen Screenshot habe ich 1360 X 768 eingestellt,
um aufzuzeigen, das der Monitor diese Auflösung beherrscht,

Bild

er kann auch die Auflösung 1366 X 768
wie auf dem nächsten Bild zu sehen ist

Bild

der Wert muss aber nicht eingestellt werden,
es kann wieder auf die vorher gewählte Auflösung
bei mir 1920 X 1080 eingestellt werden.
Der Monitor schaltet automatisch auf die kleinere Auflösung um,
wenn z. B. das Spiel LSH3 über die Grafikkarte Signale mit der Auflösung 1360 X 768 liefert.

Nachdem wir nun wissen, das der Monitor diese Signale beherrscht,
wenden wir uns der Grafikkarte zu.
Im Falle der NVIDIA Karte rufen wir die NVIDIA Systemsteuerung auf

In der linken Hälfte des Fensters gehen wir auf Anzeige
darunter auf das Feld Auflösung ändern

in der rechten Hälfte erscheint oben die Überschrift Auflösung ändern
im Schritt 1. kann ich den Monitor auswählen,
für den die Auflösung geändert werden soll,
im Falle das mehr als 1 Monitor angeschlossen ist,
werden die zur Auswahl stehenden Monitore hier angezeigt

im Schritt 2. kann nun eine Auflösung in dem kleineren Fenster angewählt werden,
diese Liste kann mit Unter sehr lang sein,
die Auflösung 1360 X 768, unser Beispiel,
taucht erst weiter unten unter der Zusammenfassung PC auf

auf diesem Weg kann der Monitor fest auf die Auflösung fixiert werden.

Bild

wer sich das vorherige Bild genau angesehen hat,
wird gesehen haben, das es noch ein Feld Anpassen
unterhalb des Fensters mit den Auflösunge gibt,
dieses Feld wird nötig, wenn wir keine passende Auflösung gefunden haben
oder etwas ganz spezielles in Kombination von Auflösung und Bildwiederholfrequenz einstellen wollen.

So lange wir eine einigermassen aktuelle Hardware aus Graka und Monitor unser Eigen nennen,
die mit aktuellen Treibern versorgt sind,
sollten alle gängigen Auflösungen anwählbar sein.
Wenn dann noch bei den Einstellungen der GraKa angewiesen wurde,
das die Anwendung, also das Programm das gerade läuft,
die Entscheidung über die Grafikmodi trifft,
sollte Alles glatt gehen.
Nur in Ausnahmefällen muss dann manuell eingegriffen werden.

Ein Ausnahmefall tritt ein,
wenn der Monitor von Haus aus die gewünschte Auflösung nicht anbietet
wir klicken also auf Anpassen

es erscheint folgende Anzeige

Bild

wir klicken auf Benutzerspezifische Auflösung erstellen

es erscheint ein Fenster
wir bestätigen die Nutzungsbedingungen mit Klick auf Annehmen

Bild

es erscheint das nächste Fenster

Bild

hier werden nun die gewünschten Werte eingestellt,
horizontale Pixel und Vertikale Zeilen
sowie die Aktualisierungsrate sind noch leicht verständlich,
beim Rest muss ich allerdings passen,
da ich es bisher noch nie nötig hatte eine benutzerdefinierte Auflösung einzustellen,


Ich hoffe, das ich etwas helfen konnte.

Es wäre sicher hilfreich, wenn ein Besitzer einer AMD / Radeon Graka
eine ähnliche Form der Information wählt,
um Usern einer solchen Graka die nötigen Tips zu geben.
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: Auflösungen von Monitoren

Beitragvon Kretschmer_U99 » So 2. Mai 2021, 20:19

Servus...hmm, bei mir schaut das alles anders aus (bei Anzeigeneinstellung komme ich in die windows Einstellungen, aber nicht ins GrKa menü wie auf den Fotos) ...aber ok...kann es sein, das es damit zusammenhängt: Mein Rechner Bildschirm macht nur 1680*1050 ich lese oft 1680*1080...bekomm ich deshalb diesen "Can not - Fehler"? Glaube der Lappi bei mir macht die 1080...
Benutzeravatar
Kretschmer_U99
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 257
Registriert: Sa 1. Feb 2020, 16:06
Wohnort: Erzgebirge

Re: Auflösungen von Monitoren

Beitragvon ossi60 » So 2. Mai 2021, 20:31

Moin Ronny

Wenn dein Monitor wie du schreibst,
nur 1680*1050 darstellen kann,
ist es schlicht unmöglich,
der GraKa zu sagen, sie möge den Monitor mit 1920 X 1080 ansteuern.

Der angezeigte Fehler ist auf die physikalischen Grenzen deines Monitors zurück zu führen.
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: Auflösungen von Monitoren

Beitragvon Stoertebeker » So 2. Mai 2021, 20:55

Moin Ronny,

hast Du eigentlich in der Zwischenzeit mal CCoM mit dem Ahnenerbe auf deinem Rechner installiert? Dann müsste ja eigentlich das gleiche Problem auftreten.
Benutzeravatar
Stoertebeker
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10157
Registriert: So 8. Sep 2019, 19:23
Wohnort: Saarbrücken

Re: Auflösungen von Monitoren

Beitragvon Stoertebeker » So 2. Mai 2021, 21:14

Ich glaube, die Auflösung 1680x1080 gibt es nicht :?:

Entweder 1680x1050

WSXGA+ Widescreen Super Extended Graphics Array Plus - Bildschirmauflösung 1680 x 1050 Pixel, Seitenverhältnis 16:10

oder 1920x1080

Full HD Full High Definition - Bildschirmauflösung 1920 × 1080 Pixel, Seitenverhältnis 16:9

https://www.touchandscreen.de/bildschirmaufloesungen
Benutzeravatar
Stoertebeker
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10157
Registriert: So 8. Sep 2019, 19:23
Wohnort: Saarbrücken

Re: Auflösungen von Monitoren

Beitragvon Kretschmer_U99 » Mo 3. Mai 2021, 12:55

Auwei, jetzt wirds peinlich...nicht nur Bein kaputt, die augen sinds wohl auch... :shock: Tatsächlich hat natürlich der Lappi 1920*1080, mein Rechner kann nur 1680*1050....dickes Sorry...Da ich optisch die Größe (Diagonale) hier am Lappi kleiner empfinde als mein rechnerMonitor hat mich das total auf die 1680 verwiesen...Mit HD, FullHD oder normal hab ich noch nie was am Hut gehabt, daher hat mir auch nichts gesagt, ab wann oder was HD beginnt...Es hat mich nie interessiert und unser technischer stand ist kostenbedingt leider auch immer "hinterher"... Für meine Spiele hat der RechnerMonitor gereicht....tja, jetzt versteh ich auch, warum grafische Aufwertungen (zB beim Witcher 3) mir nicht aufgefallen sind...hatte da erst vor paar Tagen nen HD 4k optische Verbesserung aufgespielt. Immerhin startetet das Spiel, ohne das ich merkliche Unterschiede erkannt hätte...wenn HD also erst ab 19xx*10xx greift...kann ich keine Verbesserung erkennen...Das Spiel läuft bei mir also auch nur bis 1680*1050....obwohl meine GrKa (GF 980gtx) sicher mehr kann.

Im Endresultat für LSH heißt das: Ich kann das neue Gui gar nicht Testen am Spielerechner??? Lappi ist für mich keine Alternative, da kommt kein Feeling auf...

" Zwischenzeit mal CCoM mit dem Ahnenerbe auf deinem Rechner installiert"
Nein, noch nicht....ich schrieb damals schon, daß ich die Modreinfolge und das umständliche Umsschreiben in der h.sie nicht geschafft habe...Glaube, Onkelchen oder Kommander wollten mal, wenns die Zeit erlaubt, einen Stand alone komplett CCoM hochladen....
Es kann natürlich auch sein, das ich damals schon unbewußt an der Auflösungsgeschichte gescheitert bin...aber es war wohl eher die Aktivierungsreihenfolge, was mich verwirrt hatte.

Schreibt mal, ob meine Gedankengänge jetzt richtig sind, dann kapier ich das besser...und brauch vlt. doch keine neue Brille ;-) :schaukel2

UND weil wir grad dabei sind....Wenn ich Filme oder Serien "inHD" habe und schaue die am Rechner an, dann käme der HD Effekt gar nicht zur Geltung?
Ebenso wenn mein Fernsehre nicht HD fähig ist, brauch ich auch keine HD Serien als Beispiel? Und woran erkenne ich, ob mein TV Gerät HDfähig ist?
Sorry, aber das ist kein Scherz, ich kenne mich damit wohl echt nicht aus....
Benutzeravatar
Kretschmer_U99
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 257
Registriert: Sa 1. Feb 2020, 16:06
Wohnort: Erzgebirge

Re: Auflösungen von Monitoren

Beitragvon ossi60 » Mo 3. Mai 2021, 15:41

Moin

zum Auflösungsvermögen der Monitore habe ich schon einiges gepostet

folgender Link zeigt eine Auflistung

https://www.elektronik-kompendium.de/si ... 904101.htm

Zur Diagonalen eines Monitors:
Es macht einen grossen Unterschied, ob ich das Bild auf einem 4 : 3, 5 : 4, 16 : 9 oder 16 : 10 Seitenverhältnis betrachte.
Es verändert sich die Bildhöhe zur Bildbreite.
Was dann tatsächlich auf dem Monitor angezeigt wird, hängt davon ab,
ob das Bild mit oder ohne schwarze Balken angezeigt wird.
Eine grössere Bildfläche bedeutet nicht, das der Monitor mehr anzeigt.
Nur:
eine grosse Auflösung auf einem kleinen Monitor macht einfach keinen Spass.

Was nun HD beim TV angeht, so gibt es grundsätzlich 2 Normen.
Full HD, das bedeutet 1920 X 1080 Punkte,
entweder in 50 Hz interlaced, also Halbbilder, somit 25 Vollbilder,
oder mit 50 Vollbildern,
Pay TV wie Sky verwendet meines Wissens mittlerweile 50 Vollbilder,
Sky hat ja auch schon 4 K im Sendeprogramm,

das andere HD Format heisst HD ready
die Auflösung beträgt 1280 X 720 Punkte in 50 Hz Vollbildern,
dieses Format verwenden die öffentlich rechtlichen Sender.
Ob dein TV HD fähig ist ?
Schau doch mal in das Handbuch, Bedienungsanleitung,
ist dort ausführlich unter techn. Daten und unterstützte Formate aufgelistet,
ob du HD TV hast ??
welche Quelle hast du denn ?
Kabel ?, dann stehts in deinem Vertrag,
HD kostet zusätzliche Gebühr,
Sat TV ?
dann hast du einen entsprechenden Receiver oder das TV hat einen HD Tuner,
over the Air ?
dann hast du einen DVB-T2 HD Empfänger
In allen Fällen siehst du das aber bei den eingeblendeten Logos der Sender.
Die haben dann einen HD Zusatz.
Also z.B. steht dort ZDF HD.

abschliessend:
Schau dir die technischen Daten deiner Geräte an.
Zur Not google danach.
Ältere Geräte sind oft mittels Scart Kabel miteinander verbunden.
Darüber gibts kein HD.
Aber auch nicht HD Geräte, als SD bezeichnet,
hatten schon vor vielen Jahren HDMI Verbindungen.

Verwirrung komplett ;)
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: Auflösungen von Monitoren

Beitragvon LSH3-Urmel » Mi 5. Mai 2021, 14:56

Hallo Freunde, hallo ossi60 und Ronny

Besser und ausführlicher ist dies leidige Thema kaum zu supporten.

+++++++++

Lieber Ronny, bitte kauf dir einfach einen neuen Monitor!

24-Zoll ware schon ein riesige Verbesserung - 28-Zoll wäre, aus heutiger und langfristiger Sicht, gleich die perfekt Wahl.

Deine PC Hardware ....
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Win 10 Rechner Stand 2015
GrKa Neu 2017
Mainbord = ASUS ROG Maximus VII Ranger Gaming, Intel Z97, Sockel 1150
CPU = Intel Core i7 4790 K, 4 x 4Ghz
CPU Kühler = Scythe Mugen 4 Tower
RAM = 16 GB (2x8GB) Crucial Ballistic Sport DDR3 1600
GraKa = ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition Active PCIe 3.0, 4 GB
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
.... ist top aktuelle und schnell.

Deine neue W10 HW "schreit" buchstäblich, nach einem gleichwertigen/aktuellen/passenden Monitor!

Gib dir doch ein Ruck und ersetze nun zeitnah den alten Belinea-Monitor!

Lieben Gruss, A
Benutzeravatar
LSH3-Urmel
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 10. Dez 2019, 08:43
Wohnort: Basel

Re: Auflösungen von Monitoren

Beitragvon Kretschmer_U99 » Fr 7. Mai 2021, 09:57

vielen Dank fürs Verständnis und die Erklärungen...werd mich da mal beschauen müssen....Warum das AusleseTool meine GrKa als GraKa = ASUS GeForce GTX 970 Strix OC Edition Active PCIe 3.0, 4 GB deklariert, ist mir unklar

Ich habe nur eine GeF 780ti am Start...
Benutzeravatar
Kretschmer_U99
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 257
Registriert: Sa 1. Feb 2020, 16:06
Wohnort: Erzgebirge

Re: Auflösungen von Monitoren

Beitragvon ossi60 » Fr 7. Mai 2021, 20:00

Moin Ron

von welchem Auslesetool sprichst du ?
Win 10 zeigt dir doch die Systeminfo an,
steht dort auch eine falsche GraKa ?

wenn du eine NVIDIA GraKa dein Eigen nennst,
müsstest du doch mit Rechtsklick auf eine freie Stelle des Desktop
die NVIDIA Systemsteuerung aufrufen können,
dort wird dir auch deine installierte GraKa angezeigt,
stimmt die auch nicht ?
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Re: Auflösungen von Monitoren

Beitragvon Kretschmer_U99 » Mi 12. Mai 2021, 10:22

Servus zusammen. ja weiß der Geier, was ich gelesen hab mit der 980gtx GrKa......von dr hardware bis EVGA und CPU - diverse Tools am laufen gehabt, immer wird ne riesenliste ausgegeben die man nicht posten kann, das wollt ich minimieren...jetzt hat Ariel nen Screen meiner technischen Daten und man wird mich mit nem Vorschlag beraten. Ich hab tatsächlichen nen uralt monitor der nur bis 16xx auflöst und meine grKa ist ne GF 750 ti...Der Rest vom Rechner ist noch gut zum mithalten. Ich war da einem großem Irrglauben erlegen, mit null Ahnung von Pixel, diagonale und HD Verständnis...jetzt seh ich das schon besser.
Mein größter Fehler und Unglaube war, das ich den vermeintlich größeren Zollmonitor (vom Spielerechner) mit vermeintlich größerer Auflösung in Verbindung gebracht habe, während der diagonal kleinere LaptopMonitot längst modernen und selbst HD fähig ist (der hat ne NVIDIA GeForce GTX 1050 - ist allerdings an Frau vererbt worden). Ich war überrascht, das dort LSH flüssiger und schneller läuft als beim Spielerechner;-) - daher kam ich ja jetzt erst auf das Thema...sonst hätt ich wohl meinen 16xxMonitor noch weitere 10 Jahre...ne, da hab ich echt null Schimmer gehabt...jetzt seh ich aber klarer...ich danke für eure Hilfe und Verständnis. Hoffe zum Freitag oder Samstag auf nen neuen HD monitor...Mein(unser) TV Gerät ist im übrigen auch nur HD fähig, damals (2013) hab ich nur auf 100Hz geachtet...nun bin ich hier auch schlauer...

MfG Ron
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Kretschmer_U99
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 257
Registriert: Sa 1. Feb 2020, 16:06
Wohnort: Erzgebirge

Re: Auflösungen von Monitoren

Beitragvon ossi60 » Mi 12. Mai 2021, 14:36

Moin

Unwissenheit ist keine Schande,

der tiefere Sinn eines Forums liegt eben genau darin,
das User zusammen halten,
ihr Wissen teilen und Hilfestellung geben.

Übrigens:
Die GraKa des Laptop ist, auch wenn es sich natürlich um eine Stromsparversion handelt,
eine ganz andere Leistungsklasse.
Das gute Spielergebnis somit keineswegs verwunderlich.
Leider ist die Bildgrösse, zumindest aus meiner Sicht,
nicht dafür ausgelegt, über längere Zeit "Spielgenuss" zu haben.
Erst recht nicht, wenn der Spieler schon etwas betagter ist und sein Augenlicht nicht mehr das Beste ist.
Heute ist Morgen schon Gestern,
die Zeit in der Alles besser war.
Benutzeravatar
ossi60
König
König
 
Beiträge: 9638
Registriert: Do 12. Sep 2019, 14:03
Wohnort: WTM

Nächste

TAGS

Zurück zu SH III - Technische Hilfe

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron